Detail-Infos

Technische Daten

Spracheninfo Die Backend-Anwendung von Veriprint ist in Deutsch verfügbar. Die Web-Anwendung von Veriprint ist mehrsprachenfähig.

Währungen Veriprint ist mehrwährungsfähig.

Systemvoraussetzungen Veriprint läuft unter Microsoft Windows® (ab Windows 2000®) sowie unter Apple Mac® OS X (ab Version 10.3.9). Das Web-Modul von Veriprint benötigt einen Web-Server unter Mac OS 10.4.x oder unter Windows® XP / Windows® 2003 Server.

Integration...

... mit anderen Tuxedo-Produkten

Über seine Schnittstelle zu Veriprint kann Self-POD-Center eine automatische Lastverteilung bei POD-Aufträgen mit hohem Druckvolumen durchführen.

Veriprint

Der Turbo für Ihren Digitaldruck-Vertrieb!

Mit Veriprint erstellen Sie als Digitaldruck-Anwender in Sekunden eine vollständige Preis-Kalkulation (einschließlich Weiterverarbeitungen) für die Digitaldruck-Anfragen Ihrer Kunden und berechnen den exakten Materialverbrauch sowie die Maschinenlaufzeiten.

Mit dem Dispo-Modul von Veriprint disponieren Sie alle Druckaufträge im Drucksaal, und zwar gruppiert nach Maschinen, Maschinenklassen, Druckmaterial und Drucktermin.

Mit Version 3.0 ist nunmehr mit dem Web-Modul auch die Web-basierende Preiskalkulation mit Veriprint möglich – der Turbo für Ihr Digitaldruck-Marketing und für Ihren Digitaldruck-Vertrieb!

Denn mit Veriprint Web stellen Sie jederzeit aktuelle Digitaldruck-Produkte in Ihr Web-Angebot und bieten Ihren Kunden hierfür eine individuelle Preiskalkulation in Echtzeit auf der Basis realer Produktionsbedingungen.

Gerne vereinbaren wir einen Präsentationstermin für Veriprint in Ihrer Digitaldruckerei. Wenden Sie sich unter anfrage@tuxedo-net.de an uns oder telefonisch unter +49/08193/99769-0.

... und Ihr Digitaldruck ist näher am Kunden !

Die Module von Veriprint im Überblick

Veriprint beinhaltet Module für folgende Maschinenklassen: Rollendigitaldruck (z. B. Xeikon, MAN), Bogendigitaldruck (z. B. Xerox, Indigo), Großformat-/Posterdruck (z. B. HP, Scitex). Für jede Maschinenklasse können beliebig viele einzelne Maschinen angelegt werden. Für jede einzelne Maschine können beliebig viele Grundkosten-Voreinstellungen vergeben werden.

Berücksichtigt werden bei der Berechnung alle drucktechnischen Aspekte, wie z. B. optimale Formatausnutzung, überlaufende Seiten, Seitenanordnung bei Broschüren oder Foldern, Rüstzeiten- und -kosten, Maschinengrundkosten, Weiterverarbeitung etc.

Das Weiterverarbeitungs-Modul erlaubt Ihnen eine komfortable und umfangreiche Strukturierung Ihrer Weiterverarbeitungsmöglichkeiten mit jeweiligen Preis- und Umfangs-Staffeln, Zuordnung zu Druckmaterialien und vielem mehr.

Mit dem Dispo-Modul steuern Sie die Produktionsabläufe im Drucksaal, und zwar gruppiert nach Maschinenklassen, einzelnen Maschinen und Druckmaterial. Sie behalten jederzeit den Überblick über die Maschinenlaufzeiten der noch ausstehenden Aufträge sowie über den laufenden Materialverbrauch.

Neu in Veriprint Version 3.0: Über das PHP-basierende Web-Frontend können Ihre registrierten Kunden direkt Preiskalkulationen ausführen, Druckaufträge auslösen und Druckdaten auf Ihren Server übertragen.